Home » Erziehungskonzept

Erziehungskonzept

Ziel unserer Erziehung ist die Bildung einer vielseitig interessierten moralisch-handlungsfähigen Persönlichkeit.

Daher verstehen wir Erziehung als Aufforderung zur und planvolle Hilfestellung bei der Auseinandersetzung mit der Welt und den Menschen. Um dieses Ziel zu erreichen pflegen wir in unserer Schule:

  • eine Kultur des Helfens
  • eine Kultur des Miteinander-Sprechens
  • eine Kultur des Streitens und Versöhnens

Voraussetzung hierfür ist die Unterstützung der Kinder bei der Entwicklung ihres Einfühlungsvermögens und ihrer Verantwortungsfähigkeit.

Diese Ziele versuchen wir durch einen Schulalltag zu erreichen, der von mitmenschlichen Begegnungen geprägt ist und in dem die Kinder als ganze Person wahrgenommen und respektiert werden. In diesem Prozess sind wir auf die Kooperation mit Eltern und anderen gesellschaftlichen Institutionen/Gruppen angewiesen.

Seit November 2006 besteht eine enge Kooperation zwischen unserer Schule und dem VSE e.V. (Verbund sozialtherapeutischer Einrichtungen). Ziel dieser Zusammenarbeit ist es, eine Beratungskultur für Eltern und Lehrerinnen unserer Schule zu entwickeln, um frühzeitig Unterstützung in der Begleitung, Erziehung und Förderung der Kinder anzubieten.
Dazu fand bisher ein einleitender Beratungsabend „Kinder brauchen Grenzen“ in unserem Forum statt. Eltern und Lehrerinnen tauschten sich intensiv zu diesem Thema anhand alltäglicher Beispiele aus dem Familienalltag aus. Die positive Kraft von Regeln und Grenzen für ein zufriedenes Miteinander innerhalb der Familie stand dabei im Mittelpunkt. Als besonders schützenswert und wichtig stellten sich Familienrituale und der Umgang mit Folgen und Konsequenzen bei Regelverletzungen heraus.
Sie sind wichtige Bausteine der Erziehung, um die zentralen Werte der Familie (Kommunikation, gesundheitliche Fürsorge, Wohlbefinden, Spielfreude) zu sichern.

Bis Ende des Schuljahres 2009/2010 stand Frau Kleine-Badehorst (Fachkraft des VSE e.V.) den Eltern in einer wöchentlichen Sprechstunde in der Mosaik-Schule zur Verfügung. Als Stadtteil-Einrichtung kann der VSE weiterhin in Beratungs- und Unterstützungsfragen angesprochen werden. Weitere Infos zum VSE sowie zu den Sprechzeiten finden sich unter:

http://www.vse-nrw.de/muenster/einrichtungen-muenster/jugendhilfeeinheit-muenster-west.html